Archiv

04.11.2015

Deutschland kann mehr - Aufbruch in den Chancen-Staat

12. Bundesmittelstandstag der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU

Unter dem Motto "Deutschland kann mehr - Aufbruch in den Chancen-Staat"
tagen die Delegierten der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU am 13. und 14. November 2015 im Internationalen Congress Center  in Dresden.

Berichte und Neuwahlen
Am Freitag um 12:30 Uhr eröffnet der MIT-Bundesvorsitzende Dr. Carsten Linnemann und begrüßt Delegierte und Gäste. Kurz darauf geht es an die Regularien, z.B. die Wahl des Tagungspräsidiums, der Mandatsprüfungskommission und der Stimmzählkommission sowie die Beschlussfassung über die Tagesordnung. Anschließend ist der erste inhaltliche Tagesordnungspunkt mit den Berichten des Bundesvorsitzenden, des Bundesschatzmeisters, der Rechnungsprüfer sowie des Hauptgeschäftsführers vorgesehen. Nach der Entlastung des aktuellen Bundesvorstands geht es sogleich in die Neuwahlen. Unter den Berichterstattern wird auch in diesem Jahr wieder der PKM-Vorsitzende Christian Freiherr von Stetten zu Wort kommen.

Minister stellen sich Fragen und Antworten
Im Verlauf des Freitagnachmittags freuen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ein weiteres politisches Schwergewicht. Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble wird sich in einer Rede an das Dresdner Publikum wenden. Auch am Samstag wird neben den Antragsberatungen ein Vertreter der Bundesregierung sprechen: das Dresdner Publikum darf gespannt sein auf den frisch berufenen Koordinator der Flüchtlingspolitik, Kanzleramtsminister Peter Altmaier. Das Besondere in diesem Jahr: Die Publikumsfragen werden auch über eine App durch Moderator Dr. Carsten Linnemann einbezogen.

Erstmals wird es für alle Delegierten und Gäste des Bundesmittelstandstags ein Veranstaltungsbuch geben.

Darin sind neben den Geschäftsberichten von Vorstand, Geschäftsstelle, Kmmissionen und Landesverbänden auch sämtliche fristgerecht eingereichten Anträge sowie die Voten der Antragskimmission enthalten, außerdem wichtige Hintergrundinformationen zur MIT.

Ab sofort ist das Buch auch online als PDF einsehbar.

Gästeanmeldungen  zum Bundesmittelstandstag in Dresden sind möglich über Frau Lippitz, Tel. 030-220798-27, in der MIT-Bundesgeschäftsstelle, Schadowstr. 3, 10117 Berlin.