Neuigkeiten

21.02.2018, 09:04 Uhr

Senat lässt Berliner beim BER in der Luft hängen

Senat und Flughäfen lassen die Berliner in der Luft hängen. Niemand der Verantwortlichen weiß, was der Großflughafen BER noch kosten und ob der ambitionierte Zeitplan zur Fertigstellung eingehalten wird. 

Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
++ Ahnungslosigkeit in Koalition über Kosten und Zeitplan erschreckend

Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Senat und Flughäfen lassen die Berliner in der Luft hängen. Niemand der Verantwortlichen weiß, was der Großflughafen BER noch kosten und ob der ambitionierte Zeitplan zur Fertigstellung eingehalten wird. Die Ahnungslosigkeit bei Rot-Rot-Grün ist erschreckend und kann nur als Mangel an Interesse gewertet werden. Wir erwarten unverzüglich Klarheit vom Regierenden Bürgermeister Müller und Flughafenchef Lütke Daldrup. Diese Hinhaltetaktik reicht uns und den Berlinerinnen und Berlinern.“

 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Weitere Informationen dazu auf Heiko Melzer MdA
Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Weitere Informationen dazu auf Matthias Brauner MdA