Archiv

11.10.2013 | MIT-Bundesgeschäftsstelle - 10117 Berlin, Charitéstr. 5

Hermann Hesse zum Bundesschatzmeister der MIT gewählt


Hermann Hesse ist zum Bundesschatzmeister der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) gewählt worden.

Auf der 11. MIT-Bundesdelegiertenversammlung in Braunschweig wählten die Delegierten den Unternehmer aus Lingen (Niedersachsen) mit 85,8 Prozent der Stimmen für zwei Jahre in das Amt des Bundesschatzmeisters.

Der gelernte Bankkaufmann und  geschäftsführende Gesellschafter einer Unternehmensberatung ist Mitglied im Vorstand des MIT-Kreisverbandes Lingen sowie seit 2001 Landesschatzmeister der Niedersachsen MIT. Seit 2011 ist er Beisitzer im Präsidium des MIT-Bundesvorstands.
 
Hermann Hesse (59) tritt die Nachfolge von Peter Jungen (74) an, der das Amt des MIT-Bundesschatzmeisters von 1997 an inne hatte.

Weitere Informationen unter www.mittelstand-deutschland.de/bdv2013