Neuigkeiten

16.08.2018 | CDU Spandau

Spandau stellt sich Neonazis entgegen

CDU Spandau kritisiert Demo-Route

Die CDU Spandau kritisiert die genehmigte Route des „Rudolf-Heß-Marsches“ scharf. Die Christdemokraten rufen die Spandauerinnen und Spandauer zu friedlichen Protesten gegen den Neonazi-Aufmarsch auf.


16.08.2018 | CDU-Fraktion Spandau

CDU-Fraktion vor Ort in Staaken und im Falkenhagener Feld

Die CDU-Fraktion Spandau besucht am 27. August 2018 die Spandauer Ortsteile Staaken und das Falkenhagener Feld. Einmal im Quartal tagen die CDU-Bezirksverordneten mit den CDU-Stadträten und Bürgerdeputierten vor Ort in den Spandauer Kiezen.


14.08.2018 | CDU Spandau

Wilhelmstadtfest retten!

CDU Spandau: Politik muss Engagement für die Wilhelmstadt fördern

Die CDU Spandau möchte das traditionsreiche Wilhelmstadtfest retten. Der Spandauer CDU-Vorsitzende Kai Wegner forderte Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank auf, die bürokratische Hürden zu ebnen.


13.08.2018 | Kai Wegner, MdB

Hilfe für Gewerbetreibende der Schmidt-Knobelsdorff-Kaserne

Wegner und Hanke wollen Arbeitsplätze in Spandau sichern

Spandaus Wirtschaftsstadtrat Gerhard Hanke und der CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Wegner wollen die Arbeitsplätze der Gewerbetreibenden in der ehemaligen Schmidt-Knobelsdorff-Kaserne erhalten. Die Gewerbetreibenden müssen nach und nach ihre Werkstätten und Geschäfte auf dem Gelände der Kaserne aufgeben, damit spätestens 2021 dort die Baumaßnahmen für den neuen Standort der Bundespolizeidirektion 11 beginnen können.


12.08.2018 | Kai Wegner, MdB

Neonazi-Aufmarsch in Spandau verbieten!

Wegner fordert Innensenator Geisel zum Handeln auf

Der Spandauer CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Wegner hat Berlins Innensenator Andreas Geisel aufgefordert, den für den 18. August geplanten Rudolf-Heß-Marsch in Spandau verbieten zu lassen.


09.08.2018 | CDU Landesverband Berlin

Feiertag - "Grünen-Vorschlag einer Volksbefragung ist vollends absurd."

„Das bizarre und unwürdige Gezerre der Koalition um einen zusätzlichen Feiertag für Berlin offenbart die große Schwäche des Senatsprojekts: Wichtige Anlässe des Feierns und Gedenkens werden in abenteuerlicher Weise gegeneinander ausgespielt. [...]...Vollends absurd ist der Vorschlag der Grünen, eine Volksbefragung darüber durchzuführen - während wirklich bedeutende Volksentscheide vom Senat nicht umgesetzt oder ausgebremst werden.", erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Stefan Evers.



08.08.2018 | Peter Trapp MdA

Abzocke bei subventionierten Konzerten verhindern

Peter Trapp (Verbraucherschutzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion) fordert Senat zum Handeln auf

Durch ein Bürgeranliegen wurde Peter Trapp auf den Missstand des Onlineweiterverkauf von Konzertkarten der Berliner Philharmoniker durch Dritte zu überhöhten Preisen aufmerksam gemacht.


08.08.2018 | CDU-Fraktion Spandau

CDU-Fraktion möchte Heiraten am Wochenende endlich ermöglichen

In 10 von 12 Bezirken ist das möglich – nur in Spandau und Mitte nicht

Die CDU-Fraktion Spandau möchte es Spandauerinnen und Spandauern ermöglichen, Eheschließungen auch am Wochenende zu vollziehen. Bereits im Dezember 2013 hatten die Christdemokraten Stadtrat Machulik aufgefordert, dies zu ermöglichen.


06.08.2018 | CDU Spandau

Nahverkehrsplan des Senats ist eine Nullnummer - CDU fürchtet Verkehrsinfarkt

CDU Spandau gegen Spandauer Tramnetz aber mit eigenen Ideen

Die CDU Spandau kritisiert den vom rot-rot-grünen Senat vorgelegten Entwurf des Nahverkehrsplans 2019-2023 scharf.


Nächste Seite